Presskeramik

Um anspruchsvollen Patienten ästhetisch perfekte zahntechnische Lösungen auch in Vollkeramik anbieten zu können, wenden wir Presskeramik an. Kronen, Veneers und Inlays aus Presskeramik werden zuerst auf dem Modell in Wachs modelliert. Diese Modellation wird in einer Muffel eingebettet, im Ofen auf die notwendige Temperatur gebracht, damit das Wachs ausbrennen kann und anschließend im speziellen Keramikofen gepresst.

Presskeramik - Foto: © Degudent

Die Farbe des natürlichen Zahnes als Unterbau und die passende Schichtkeramik darüber tragen zur Charakterisierung bei. Doch auch bei geringen Platzverhältnissen lassen sich, aus Schneiderohlingen gepresste, massive Frontzahnveneers in Verbindung mit der Maltechnik optimal herstellen.Gerade bei ästhetisch anspruchsvollen Restaurationen kann dem Patienten, unter größtmöglicher Substanzerhaltung, durch vollkeramische Inlays, Veneers und Teilkronen, ein Maximum an Ästhetik und Funktion geboten werden.

Auf Grund der Materialeigenschaften lassen sich aus diesem Werkstoff keine Brücken anfertigen. Hierzu bieten wir die Vollkeramik auf Zirkonoxidbasis an.

Haben sie Fragen, Anregungen oder Wünsche?

Wenn sie mit uns in Kontakt treten wollen, können sie auch gerne unser Online-Formular nutzen.

Wir werden ihre Nachricht umgehend an den richtigen Ansprechpartner weiterleiten und uns mit ihnen in Verbindung setzen.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen